Wasserdampf kann nur einen maximalen Sättigungsdruck erreichen. Bei Abkühlung steigt die relative Feuchte an, da der Sättigungsdruck auch mit der Temperatur abfällt. Die relative Feuchte erreicht 100 %, wenn die Taupunkttemperatur erreicht ist. Fällt die Temperatur weiterhin, fällt Wasserdampf in Form von Tauwasser aus.